Zurück zur Startseite

Meldungen & Presse

3. Februar 2018 Meldung, KV Heilbronn

Viel Erfolg! - Solidaritätserklärung mit der IG Metall

Am Freitag startete auch in der Region der 24 Stunden-Streik der IG Metall bei AUDI und Kolbenschmidt in Neckarsulm. Bundesweit gehen Metaller in den Ausstand, um für bessere Arbeitsbedingungen und höheren Lohn zu streiten. Hier unsere Solidaritätsadresse:

Der Kreisverband DIE LINKE Heilbronn-Unterland wünscht euch in der aktuellen Tarifauseinandersetzung viel Erfolg. Die Ziele der IG Metall in der aktuellen Tarifauseinandersetzung werden von uns geteilt. Nach Jahren der Gewinnsteigerungen der Konzerne wird es nun höchste Zeit die Beschäftigten stärker daran zu beteiligen.

Mit der Forderung nach einer befristeten Arbeitszeitverkürzung auf 28 Stunden setzt sich die IG Metall nicht nur für die Interessen der Beschäftigten ein, die sich das wegen Schichtarbeit, Pflege oder Erziehung wünschen, sondern stellt sich gleichzeitig den großen gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft. 

Diejenigen, die Nachts und in Schicht arbeiten, haben auch einen Anspruch nach kürzeren Arbeitszeiten und die Arbeitgeber_innen müssen dafür einen Lohnausgleich bezahlen. Menschen die ihre Verwandten pflegen oder Kinder erziehen, müssen für diese wichtige gesellschaftliche Arbeit entsprechend mit kürzeren Arbeitszeiten und einem Teillohnausgleich belohnt werden. Diese Arbeit schafft sozialen Zusammenhalt und ohne diesen kann keine Gesellschaft bestehen. Das führt sonst letztlich zur Stärkung rechter Parteien in unserem Land.

Arbeit und Leben sowie Arbeit und Familie müssen in Übereinstimmung gebracht werden. Wir sind in einer reichen Gesellschaft, in der sich das Leben nicht um die Arbeit allein drehen sollte, sondern die Arbeit um das Leben.